cultural-preservation

Abb. 1: Eingang zum Dule-Tempel (Jixian, Prov. Tianjin)
Restaurierungs- und Forschungsprojekt: „Die Holzarchitektur der Liao – Struktur, Geschichte, Erhalt“

Der weitreichenden Untersuchung und Erforschung neuer Aspekte der liao-zeitlichen Architektur in Nordost-China dient ein Bauforschungs- und Restaurierungsprojekt, das derzeit unter Leitung von Prof. Thekla Schulz-Brize (OTH Regensburg) in Kooperation mit der Chinese Academy of Cultural Heritage (CACH) vorbereitet wird.

Abb. 1: Ausbildung von Museumskuratoren in der restauratorischen Behandlung von Lederobjekten unter Anleitung der Restauratorin Frau Regine Vogel vom LVR-LandesMuseum Bonn an der Chinesischen Akademie für Kulturerbe Peking im Oktober 2013. © DAI.
Schulung zur Konservierung und Restaurierung von Leder an der Chinesischen Akademie für Kulturerbe in Peking

20. August - 05. Dezember 2013: Im Rahmen des Projekts „Silk Road Fashion“ veranstaltet die Chinesische Akademie für Kulturerbe in Kooperation mit der Außenstelle Peking des Deutschen Archäologischen Instituts und dem LVR-LandesMuseum Bonn an der Chinesischen Akademie für Kulturerbe in Peking einen Weiterbildungskurs zur Konservierung und Restaurierung von Leder.

Fellmantel aus Hami, Autonomes Gebiet der Uyguren Xinjiang, VR China.
Das Projekt “Silk Road Fashion“ sucht den Dialog mit 3000-jähriger Kleidung aus Ostzentralasien

Das neue interdisziplinäre, deutsch-chinesische Forschungsprojekt entschlüsselt die "Sprache der Kleider"

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).